Tango in der "weißen Stadt" Apuliens mit Patricia y Matteo

  • 09.-16. September 2018
  • Patricia y Matteo

Apulien

Wir freuen uns auf ein neues Reiseziel im süditalienischen Apulien: 
Die 4-Sterne-Masseria Santa Lucia liegt am Meer am Rand von Ostuni, die als "weiße Stadt" berühmt ist.

Ostuni mit ihren weiß gekalkten Häusern und den emporragenden erdfarbenen Kirchen und der Kathedrale gehört zu den schönsten Städten Apuliens: Erhalten sind mittelalterliche Häuserensembles, Sakralbauten aus der Renaissance und dem süditalienischen Barock, maurisch anmutende kubische Häuser, enge Gassen und Treppen.

Die Masseria "Santa Lucia" war ursprünglich ein altes im maurischen Stil erbautes Landgut, seit 1992 ist es zu einem eleganten Hotel mit Privatstrand umgebaut. Die Zimmer sind großzügig und geschmackvoll eingerichtet, die Küche fein mediterran. Für die Workshops und die Tanzabende steht uns ein großer Saal zur Verfügung. Das Hotel-Anwesen liegt in Marina di Ostuni, dem Ortsteil an der adriatischen Küste, es verfügt über einen eigenen Strand, einen Pool, einen Tennisplatz sowie einen gepflegten Garten mit Innenhof.

Von Ostuni aus lassen sich viele reizvolle Orte und Landschaften erkunden -wie die berühmte mittelalterliche Burg des Stauferkönigs Friedrich II, Castel del Monte, die Barockstädte Lecce und Martina Franca, die antike Necropolis Egnathia, das Valle d'Itria, die Keramikwerkstätten von Grottaglie oder das als schönste Stadt Apuliens gerühmte Trani mit seiner imposanten Kathedrale über dem Meer.

Geplant sind einige Milongas gemeinsam mit der Tango-Szene vor Ort, so daß wir auch die Tangotänzer aus Apulien kennenlernen können. Eine Open-Air-Milonga auf der Piazza de la Libertá in Ostuni, der Milonga-Besuch in Conversano, eine Tangofest mit italienischen Gästen in unserem Hotel und eine Milonga mit Abendessen am Hafen von Savelletri.

Der nächstgelegene Flughafen Brindisi liegt 25 km entfernt, nach Bari sind es 90 km.

 

Fotos: Beatrix Henzl

Patricia y Matteo

Patricia Hilliges und Matteo Patero unterrichten bereits seit 1998 zusammen Tango Argentino und gründeten 1999 ihre Tangoschule in Florenz, wo sie jährlich ein großes Tango-Festival veranstalten. Patricia und Matteo zählen zu den großen Tangopaaren in Europa.

Patricia Hilliges und Matteo Panero haben in bedeutenden Tango-Shows mit bemerkenswertem Erfolg getanzt - wie auch in der Tango-Oper "Maria de Buenos Aires" - und sich als Choreographen einen Namen gemacht. Viele Jahre lang waren sie zu Gast beim Wuppertaler Tangofestival und haben auch von dort aus viele Tangofans aus Deutschland gewonnen. Ihr Unterricht zeichnet sich aus durch großes Können, didaktische Erfahrung und nicht zuletzt durch großen Humor, mit dem sich anspruchsvolle Themen leichter vermitteln lassen.

Sie tanzen einen außerordentlich eleganten Tango de Salon. Mit enormem Können, furioser Ausdrucksfähigkeit und geschmeidiger Anmutung tanzen sie einen Tango Argentino vom Feinsten.

Wir freuen uns auf die Workshops mit den beiden! (Unterrichtssprache ist deutsch und italienisch) 

Leistungen

  • 7 Übernachtungen mit Frühstücksbüffet
  • 6 x gemeinsames Essen (mittags oder abends)
  • 10 Stunden Tangoworkshop mit Patricia y Matteo
  • Tanzabende und Abschlussfest
  • Reiseleitung

Preis

  • € 985,- im Doppelzimmer mit Bad

Mindestteilnehmerzahl:
16 Personen

Ostuni mit Patricia y Matteo, 09.-16. September 2018

Reisebuchung